Skip to main content
Bayern Camper GmbH & Co. KG Wurmannsquick Reisemobile, Caravans, Mietfahrzeuge bei der Bayern Camper GmbH in Wurmannsquick

Frühjahrserwachen

Hier noch einige wichtige Hinweise für Campingfahrzeug-Besitzer

 

  • Im Laufe der langen Standzeiten im Winter können sich vermehrt Algen und Bakterien in der Wasseranlage gebildet haben. Die Experten empfehlen daher regelmäßig die Frischwasseranlage zu reinigen. Es gibt dafür verschiedene Produkte auf dem Markt z.B. Certinox Tank - Rein entfernt Algen und Bakterien mit Aktivsauerstoff; Tank - Frisch entfernt Kalk und schlechten Geschmack.
  • Schließen Sie alle Ablasshähne und das Boilerablassventil. Befüllen Sie Ihre Wasseranlage inkl. Boiler (Außenstrom einstecken, Wasserpumpe einschalten, Warmwasserhahn öffnen und so lange laufen lassen bis das Wasser blasenfrei austritt. Dies kann mehrere Minuten dauern, bis sich der Boiler befüllt hat und die Anlage Luftleer ist) und bringen diese unter Druck, indem Sie den Wasserboiler aufheizen. Nach der Aufheizzeit prüfen Sie, ob durch Frost am Wassersystem (Leitungen soweit einsehbar und Armaturen) Schäden entstanden sind. Nicht einsehbare Stellen können Sie mittels Druckverlust ausfindig machen (trotz geschlossener Armaturen und Abläufe hört die Wasserpumpe nicht auf zu laufen).
  • Achtung: Auch im Frühjahr kann es noch empfindlich kalt werden, so dass es ratsam ist nach dem Campen das Wasser komplett aus der Anlage abzulassen.
  • Prüfen Sie die Beleuchtung auf Ihre Funktion. Aufgrund von Oxydation kann es zu Kontaktschwäche kommen.
  • Überprüfen Sie die Freigängigkeit der Bremsen. Leichtes streifen legt sich nach einigen Kilometern. Sollten sich aber die Felgen erwärmen ist eine Werkstatt aufzusuchen.
  • Prüfen Sie den Reifendruck.
  • Durch lange Standzeiten können die Reifen leichte Standplatten bekommen (Ovale Reifen). Dieses macht sich durch Rumpel oder Holpergeräusche bemerkbar. Nach einigen Kilometer Fahrt, erwärmt sich der Reifen und nimmt seine Runde Form wieder an.
  • Prüfen Sie den Säurestand der Batterien - entfallen bei Gel- oder Wartungsfreien Batterien, erkennbar sind diese an den nicht zu öffnenden Befülldeckel.
  • Achten Sie auf Gasprüfung. Prüfpflicht alle 2 Jahre. Zu finden im Gasheft oder bei Neufahrzeugen im Gasblatt (meist gelb manchmal weiß). An der Heckwand, in der Nähe des Kennzeichens, befindet sich meist die Gasprüfplakette.
  • Kontrollieren Sie Ihre Tüv Prüfplakette. Diese befindet sich auf dem hinteren Kennzeichen.
  • Denken Sie an die Feinstaubplakette (Reisemobile). Erhältlich beim TÜV oder Zulassungsstelle.

Achten Sie auf die regelmäßige Durchführung der Dichtheitsprüfung, um Ihre fahrzeugspezifische Dichtheitsgarantie aufrecht zu erhalten!

  • Hobby, Adria, Rapido, Challenger, Fendt: Dichtheitsprüfung alle 12 Monate (+/- 14 Tage) ab Erstzulassung
  • Weinsberg: Dichtheitsprüfung alle 12 Monate (+/- 2 Monate) ab Erstzulassung
  • Hymer, Carado: Dichtheitsprüfung alle 12 Monate (+ 6 Monate) ab Erstzulassung
  • Carthago: erste Dichtheitsprüfung 8-12 Monate nach Auslieferung/Erstzulassung; folge Prüfungen +/- 2 Monate nach Auslieferung/Erszulassung

Achtung: Das Auslassen einer Prüfung führt laut Hersteller-Garantiebedingungen zum sofortigen Erlöschen der Dichtheitsgarantie!!! Die Dichtheitsgarantie deckt nicht die Kosten der Verbringung zur Stätte der Reparatur. Die Art der Schadensbehebung und der Ort der Erfüllung hält sich der Hersteller vor.

Vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Werkstatt.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Start in den Frühling und einen sonnigen Sommer!

 

Alle Angaben ohne Gewähr! Ausschlaggebend sind die Angaben der Hersteller.